Im Juni 2011 organisierte die Pfarre St.Veit die Wohltätigkeitsveranstaltung "LaufWunder". Ziel und Zweck dieser Veranstaltung war es, für notleidende Familien in Niederösterreich sowie für Erdbebenopfer in Japan Geld zu sammeln und zwar pro gelaufenen Kilometer wird 2€ gespendet. 

Das ließen sich die St.Veitner Karatekas natürlich nicht nehmen und waren zahlreich vertreten. Insgesamt konnten gemeinsam 1 277 Kilometer erreicht werden. Das heißt es wurden 2 650 € gespendet.

Tolle Leistung an ALLE!



[10 ]